Vor Abschluss der Bestellung, müssen Sie alles gelesen und akzeptiert haben

VERKAUFSBEDINGUNG

ARTIKEL 1 - VORSCHLAG UND ÜBERNAHME

1.1. Schriftliche Annahme der Bestellung durch BACOM srl oder der Ausführung hatte begonnen, um durch BACOM Ltd. Annahme durch den Lieferanten des Ordens und dieser Einkaufsbedingungen darstellen.

1.2. Änderungen dieser Einkaufsbedingungen ausdrücklich schriftlich durch den Käufer vereinbart werden.

ARTIKEL 2 - Pflichten und Fulfillment

2.1. BACOM Ltd wird die Reihenfolge, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuführen. BACOM Ltd. Käufer muss alle Informationen liefern, die wiederum die Käufer in Bezug auf die Lieferungen benötigt und muß auch die Käufer, wenn jederzeit informieren, BACOM srl verhindert oder verzögert oder werden bewusst, alle Umstände, die es in die Lage der nicht in der Lage oder eine Verzögerung in der Leistung jedes Teil ihrer Lieferungen erfolgen kann.

2.2. Der Käufer behält sich das Recht vor, Ihre Bestellung jederzeit zu ändern. Jede Änderung dieser Art wird durch eine schriftliche Überprüfung des Ordens realisiert wird, akzeptiert nach den genannten Verfahren in Artikel 1 oben.

2.3. BACOM srl kann nicht abtreten, übertragen, sub ohne ausdrückliche schriftliche Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle anderen Regeln in der Reihenfolge enthalten, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Käufers alle oder einen Teil der Bestellung zur Verfügung stellen oder untervergeben durch die (gegebenenfalls) die Übernehmer, Käufer oder Subunternehmer. Die Annahme des Auftrages durch den Käufer und / oder den Subunternehmer ist nicht frei BACOM Ltd von ihren Pflichten und Verpflichtungen aus dem Auftrag.

ARTIKEL 3 -Lieferung

3.1. Die Lieferungen müssen geliefert werden DDP gelöscht - Delivered Duty an der in der Bestellung angegebenen Adresse Paid. Das Anwesen in Lieferungen wird in der angegebenen Reihenfolge an der Adresse bei der Lieferung übertragen werden. Der Gefahrenübergang vom Lieferer über gibt den Käufer zum Zeitpunkt der Auslieferung nach den Bedingungen der nur angedeutet Ausbeute.

3.2. Die Lieferung gilt als eingetreten sind, wenn BACOM Ltd., die Ware geliefert hat (in Bezug auf die Beschreibung, Qualität und Quantität) der Bestimmungen in den Orden. Für jede Lieferung erfolgt durch BACOM Ltd., wird es in zweifacher Ausfertigung durch den gleichen BACOM Ltd ein Versanddokument die gleichen Angaben enthält der Rechnung, mit Ausnahme der Angabe des Preises beschafft. Der Auftrag wird ausgeführt werden betrachtet, wenn: (i) alle Lieferungen mit den Bestimmungen des Ordens nach und / oder zur Verfügung gestellt und wurden vom Besteller geliefert wurden; (Ii) alle Dokumente in der Reihenfolge aufgeführt und / oder alle Dokumenten und Zertifikaten, die für die Implementierung und Wartung der Lieferungen in Übereinstimmung mit den geltenden Bestimmungen wurden vom Käufer erhalten und angenommen.

 

3.3. Die Lieferungen müssen in der angegebenen Reihenfolge zu dem Zeitpunkt geliefert werden. Sie werden nicht teilweise oder vorzeitige Lieferungen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung akzeptieren.

ARTIKEL 4 - LIEFERPROGRAMM - DELAY STRAFEN

Wenn BACOM Ltd. den Lieferplan nicht erfüllt, aber der Käufer entscheidet, nicht den Auftrag zu kündigen, kann der Käufer verlangen BACOM srl, ohne vorherige Ankündigung, die Zahlung einer Strafe in Höhe von 1% des Wertes der ‚Order, ohne Steuern, für jeden Tag der Verzögerung, bis zu einem Maximum, für jede Verzögerungshypothese, das entspricht 10% des Auftragswertes. Sie werden zwischen dem Wert der kriminellen automatischen Ausgleich haben und jeder noch durch den Käufer zu BACOM srl aufgrund summiert, sind diese Beträge zu zahlen oder nicht in dem Moment, in dem sie die Kompensation realisiert. E ‚unbeschadet das Recht des Käufers Ersatz weiteren Schadens, auch wenn die Anwendung und die Zahlung der Strafe für die verspätete Lieferung.

ARTIKEL 5 - PARTIAL LIEFERUNG - DIFFERENZEN ‚LIEFER

5.1. Wenn BACOM srl nur einen Teil des Ordens liefern oder wenn nur ein Teil der Lieferung in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Ordens ist, kann der Käufer nach seiner Wahl, gilt Artikel 4 Prognose nicht auf diejenigen Teile des Ordens begrenzt geliefert oder verschieden von den Anforderungen im Auftrag angelegt.

5.2. Im Fall einer Teillieferung oder nicht konform, die Vorhersagen dieser Klausel wirkt sich nicht auf das Recht des Käufers auf: (i) den gesamten Auftrag in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikel 16 kündigen; (Ii) Antrag Entschädigung für Schäden, Verluste, Kosten oder Aufwendungen, die durch Verletzung von BACOM srl entstanden ist; und / oder (iii) erfordert die Anwendung von Sanktionen auf dem Gesamtwert des Auftrages berechnet, ohne Steuern.

ARTIKEL 6 - Pflichten des Lieferanten VOR VERSAND

6.1. BACOM srl gibt den Käufer oder Personen, die vom Besteller freien Zugang zu ihrer Niederlassung oder den Betrieb seines Subunternehmer / Lieferanten oder an jedem anderen Ort angegeben, wo Operationen zusammenhänge, es möglich zu machen, mit dem Ziel, den Orden durchgeführt werden den Status zu überprüfen Auftragsausführung und ihre Fortschritte.

6.2. Die Zahl der Mitarbeiter oder gemietet von BACOM Ltd wird unter der vollen Verantwortung des Lieferanten bleiben, auch wenn, um die Verpflichtungen durch den Auftrag angenommen durchzuführen, bei dem Käufer oder eines Käufers Kunden arbeiten muß.

Artikel 7 - VERPACKUNG - TRANSPORT

7.1. BACOM srl ist verantwortlich für die Verpackung der Lieferungen und Überprüfung, dass die Verbrauchsmaterialien zusammengebaut, verpackt und in geeigneter Weise geschützt.

7.2. BACOM Ltd. wird eine Bestandsaufnahme für jede Sendung erstellen. Das Inventar sollte all Details für notwendig enthält die Pakete (Einzelheiten der Auftrag, die Art und Menge an Verbrauchsmaterialien, wie der Träger der Sendung) identifiziert, wie sie in der Reihenfolge festlegen.

7.3. Für den Fall, dass waren die Lieferungen während ihrer Lagerung, Transport, Lieferung oder auf jeden Fall vor der Annahme beschädigt, BACOM srl verpflichtet und bieten zu finden, auf eigene Kosten und Gefahr, Ersetzungen identisch für jedes beschädigte Element oder verlegt werden, innerhalb die Bedingungen in dem Lieferplan zur Verfügung gestellt. Der Käufer, unbeschadet der Ausübung der vom Gesetz vorgesehenen Rechte oder Rechtsmittel wegen eines solchen Fehlers, können wir nach eigenem Ermessen (a) beenden den Auftrag ohne vorherige Ankündigung oder eine Entschädigung; (B) abzulehnen, die Verbrauchsmaterialien; (C) zurückhalten, die Zahlung ganz oder teilweise.

ARTIKEL 8 - PREISE

Die Bestellung angegebenen Preise sind all-inclusive, feste und nicht nachprüfbar, nach Abzug von Rabatten, und in jedem Fall umfassen (ohne Ausnahme): Steuern, Lagerung, Verpackung, Versicherung, Zoll und Beförderung der Lieferung bezahlt . Die Währung der Beträge im Auftrag berichtet ist auch die Währung der Zahlung. Die Preise sind für jede Form der Überprüfung unterliegt, in Abhängigkeit von Veränderungen der Währungsrelationen oder aus anderen Gründen.

ARTIKEL 9 - BILLING

9.1. BACOM Ltd. werden die Rechnungen in drei Kopien auszustellen, an die Adresse an den Käufer geliefert werden in der angegebenen Reihenfolge.

9.2. Rechnungen müssen durch Unterlagen beizufügen, die beweist, dass bei erfolgreicher Ausführung des Auftrags und enthält:

1) Alle Referenzen, Nummer und Datum der Bestellung, und das Projekt;

2) Eine vollständige Beschreibung der Waren sowie die Anzahl und Zeitpunkt der Abholung der Sendung Blase;

3) Der Preis der Lieferungen vor Steuern, die Höhe der Mehrwertsteuer, Steuern, Versicherung und Zollgebühren, sowie den Preis inklusive Steuern und anwendbaren Rabatts;

4) Das Datum der Zahlung muss 10 in Anwendung des folgenden Artikels vorgenommen werden; und, ganz allgemein, alle Informationen, die durch die Rechnung, um zu melden sind die geltenden Vorschriften einzuhalten.

9.3. Der Käufer behält sich das Recht vor, nicht falsche Rechnungen in Substanz und / oder Form zu akzeptieren.

ARTIKEL 10 - ZAHLUNGS

10.1. Sofern sich aus der Bestellung nichts anderes und zur Verfügung gestellt sieht vor, dass die Bestimmungen des Ordens ordnungsgemäß erfüllt sind, entsprechen Rechnungen mit den in Artikel genannten Bestimmungen 9 wird innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt zu begleichen.

10.2. Der Käufer hat das Recht, jede Rechnung mit jeder Menge zu kompensieren, der sollte BACOM Ltd. Käufer den Auftrag nach oder anderen Wertpapiere.

10.3. Die Zahlung durch den Käufer des vereinbarten Preises im Vertrag für die gelieferten Lieferungen gilt nicht als Annahme von ihnen bilden und nicht loslassen BACOM Ltd. aus seiner Verantwortung und seinen Pflichten.

ARTIKEL 11 - GARANTIE

11.1. BACOM Ltd. garantiert dem Käufer, dass die Lieferungen (n) mit Bestimmungen des Ordens vollständig kompatibel sind, Spezifikationen, Pläne und die zugehörige Dokumentation; (II) entsprechen Best Practices der Branche und die geltenden Normen sowie die geltenden Vorschriften (einschließlich der Regelung der Ausfuhren); (III) sind frei von jegliche Defekt in Design, Material, Herstellung, Konstruktion oder Installation; und (iv) sind neu und geeignet für den Einsatz wird es den Käufer gestellt werden.

11.2. Die Garantie wird eine Mindestlaufzeit von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt, an dem die Lieferungen in Betrieb genommen werden (Artikel 13).

11.3. BACOM srl umgehend ersetzen, auf eigene Kosten ein defektes Teil der Lieferungen. Jede nach den Bestimmungen des Vertrages oder jeder anderen Garantie Garantie ersetzt Teil gesetzlich vorgesehen ist, wird auf die gleiche Garantieklausel in diesem Artikel genannten unterliegt 11. Die Kosten für die defekten Teile zu BACOM Ltd. Rückkehr werden vom Lieferanten getragen. BACOM srl verpflichtet sich Ersatzteile und andere Teile zu schaffen, die während des gesamten Betriebs der Lieferungen erforderlich. Wenn BACOM Ltd. einen Defekt oder Nichteinhaltung abzuhelfen rechtzeitige Umsetzung fehl, kann der Käufer direkt für alle notwendigen Arbeiten zur Verfügung stellen, um bei BACOM srl Kosten durchgeführt werden.

11.4. Die Gewährleistungsfrist für die Dauer verlängert werden, in dem die Lieferungen außer Betrieb sind, beginnend mit dem Tag, wenn der Käufer BACOM Ltd. angefordert hat Maßnahmen zu ergreifen, um den Defekt oder die Nichteinhaltung bis zu dem Zeitpunkt zu beheben, auf das die Lieferungen in Frage werden sie in Dienst aufgerufen. Wenn ein Schlüsselteil oder Hauptelement liefert Reparatur oder Ersatz während der Garantiezeit erfordert, werden die Erweiterung und Erneuerung der Garantie auf den gesamten dieses Element der Lieferungen verlängert werden.

ARTIKEL 12 - VERANTWORTUNG UND VERSICHERUNGEN

12.1. BACOM srl dem Käufer oder Dritten haftbar und wird den Käufer gegen Verluste, Schäden, Kosten und Aufwendungen jeglicher Art (direkte, indirekte, immaterielle Vermögenswerte, Sach-, körperliche freizustellen und erfassen oder wirtschaftlich, und ob sie vom Käufer, wie BACOM srl oder dritten), die ich aus Verletzung durch die Lieferanten ihrer Verpflichtungen durch den Auftrag oder durch eine rechtswidrige Handlung oder Unterlassung entstehen. Der Lieferant haftet für die Folgen ihrer Ausfälle, auch wenn die für seine Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Subunternehmer und / oder Lieferanten zuständig.